Mensch @Otto_de, ich will doch nur ein Shirt

Tom von der Isar @isartom zum Thema Online kaufen, kann schwierig werden

Der Blogtitel könnte auch so heissen: Otto macht mich fertig. Oder auch: Wegen einer Bestellung werd ich vom Kunden zum Käufer der Konkurrenz.

Zur Vorgeschichte:
Ich habe mir vor kurzem je ein Shirt online bestellt. Das geht schnell, ist praktisch und oft günstiger als im Handel.

Ich habe mir also vor ca. 5 Wochen online ein Shirt ausgesucht (hab auf eine Facebook Anzeige von Otto geklickt) und das dann bestellt.
Einmal also bei Otto und einmal auch gleich eins bei einem anderen Online Händler, da ich Blut nach !Solid Wear geleckt hatte.

Da ich meine alten Kundendaten nicht mehr zur Hand hatte und mit meiner üblichen eMail Adresse bei Otto auf der Seite per ‚Passwort vergessen‘ Funktion nichts zu finden war, habe ich mich kurz neu angemeldet und musste deswegen (denk ich) per Nachname zahlen. Eine andere Option hatte ich nicht.
20110728-070118.jpg

Lieferzeit stand auf 6 Wochen, was für mich kein Problem darstellte, da es einfach ein sehr schönes Shirt ist. Um nicht zu sagen Affengeil (wie in meinem Lifecast Video ‚Liebes iPhone, liebes Tagebuch‘ auf YouTube)

20110728-070130.jpg
Ich liebe Amerika und eine Freiheitsstatue mit Darth Vader Kopf, das ist einfach zu geil, der Oberhammer!😉

Also eine Woche später meldet sich das Paket aber dann schon an. Freude!
Es kommt also der Hermes Dienst. Naja, er hatte es versucht. Hm..?
Jetzt habe ich per Paketnummer ein Tracking auf dem iPhone laufen gehabt, das mir bei jedem Versandschritt zeigte, wo das Paket ist.

War ja klar, ich bin aber genau da nicht Zuhause. Kein Problem, dachte ich, meine Mama wohnt ja um die Ecke, soll sie doch kurz einen Zettel hin kleben, dass der Kurierdienst die 100 Meter um die Ecke biegt und es ihr überreicht. Ihr wisst ja, Nachname.

Naja, mein Zettel war später weg und einen Zettel zur Benachrichtigung (Kurierdienste probieren die Zustellung immer 3 mal), hatte der Paketdienst aber leider auch nicht da gelassen, mit dem man eben sonst mitteilen kann, wie oder wann man das nächste mal da ist.
Gut, ich war am nächsten Tag ja da, wird schon wieder kommen, kein Ding also..? Nächster Tag, Kurierfahrerin kommt, ich Zahl das Päckchen an der Tür.
Juhu, endlich in der Hand. Man kann das ja ab dem Kaufen-Button im Internet nicht mehr abwarten.
Schaun wir doch erst mal schnell in das Päckchen…

Ein Shirt war drin, nur halt das falsche. Ganz andere Marke. (Auf der Verpackung, eine klare Tüte, war die richtige Bezeichnung, aber keine Spur von meinem Shirt.
Naja, 6 Wochen Lieferzeit stehen wohl nicht umsonst im System.
Ich ruf also die kostenpflichtige Hotline (!) an (extra zu Mama, hab hier ja nur Handy bei mir, das kostet von Mobilfunk ja immer gleich so viel) und schildere meinen Fall. Das Angebot das Päckchen abholen zu lassen lass ich, fahr sogleich selber in den Ort zur Annahmestelle von Hermes und sende das Shirt zurück.
Daneben ist nämlich auch ne lecker Eisdiele.

Ich fragte und wies den Herrn an der Hotline zweimal darauf hin, dass ich per Nachname zahlte, also das nächste Shirt, mein richtiges, kostenlos zu mir gesendet wird. Er sagt ja. Beides mal. Doppelt Ja ergibt jaja (kennt ihr, ne?!)
Ihr könnt Euch nun denken, was kommt.
Es kommt was kommen muss: Das Shirt war für gestern angekündigt (fast 6 Wochen nach Bestellung eines Shirt’s, das mit 6 Wochen Lieferzeit auch so beschrieben war).
Vorgestern fand ich nämlich einen Zettel im Briefkasten, sie haben mich Heute nicht persönlich angetroffen.
Kam an. Und ihr werdet es nicht glauben, tadaa: The right one! Juhu hoch2.
ABER: Ich darf den Betrag nochmal zahlen… Ich seh mein ‚Wetten Dass‘ Zeichen dahin rutschen… Düdüdüdüüü‘

Hätte ich bei Facebook oder Twitter Posten sollen? Da machen die Jungs und Mädels von Otto echt nen guten Job.
Aber kann ja wohl nicht sein, dass ich extra dort auf die Wall Flamen muss, bevor was passiert?!?

Ich bin gespannt, was die Hotline sagt, die ich schön bezahlen darf (oder Mama;). Und was mit den Versandkosten des ersten Versand passiert.
UPDATE folgt…
Da lest Ihr dann auch wie es besser geht (u.a. der andere Händler, mhm)

Bis bald Freunde

Tom @isartom
Homepage
Mein neuer YouTube Account Tom Tuts & andere Formate wie ‚Liebes iPhone, liebes Tagebuch‘

Diesen Beitrag hab ich auf einem iPad verfasst und über die wordpress App veröffentlicht.

2 thoughts on “Mensch @Otto_de, ich will doch nur ein Shirt

    • Ja unnötig ist es halt (die paar Cent Telefongebühr sind’s ja gar nich so, abgesehen von dem Darlehen was ich Otto wegen des doppelten Zahlen geb;)
      Und das mit eurer Bestellung ist ja auch lustig (ausser dass die Frau recht behält…)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s