Stell dir vor es ist Weltuntergang und keiner geht hin

Apokalypse Now, der 21. Dezember 2012, Unser aller Untergang oder ein Neuanfang

Das Ende aller Tage ist da. Hallo und Herzlich Willkommen zum Weltuntergang Herzlich Willkommen..? Hm..?

Ja wo sind denn eigentlich alle??

                              Na ist schon vorbei, der Weltuntergang, weil keiner da ist?

 

Vielleicht, wie es der König von München vorgeschlagen hat, die letzte Morddrohung noch aussprechen, letzte Grüsse, Heiratsanträge, Wünsche & Verwünschungen, Aufnahmeanträge in die Hölle gestellt? Aufnahmeanträge in den Himmel sind nämlich schon alle weg.

Nicht dass am Ende morgen alles noch steht? Na eh alles auf eigene Verantwortung. Denn, ich würd das ganze Geld erst dann raus schmeissen, wenn es wirklich los geht. (Anm. der Redaktion: Welches Geld?)

cropped-tom_eingang_alikhanrs_AUSIS

Ist wenigstens im Internet noch wer da?

Hallo?…?

 

Der Weltuntergang fangt mit der Bahn an sag ich euch.

Aber das ist ein anderes Thema.

Irrglaube Weltuntergang: Am 21. Dezember 2012 sollte die Welt untergehen – jedenfalls wenn man vermeintlichen Experten oder besonders besorgten Mitmenschen glauben mag. Sie berufen sich auf die Maya, in deren Kalender stünde dies so drin. Stimmt aber nicht.

Denn das war so … Erzähl ich alles im Video

anerror_youtube

 

Zeitungen haben ja viel darüber geschrieben, z.B.:

7 Dinge, die Sie vor dem Weltuntergang tun sollten

zusammen gefasst, in der Welt. Von Martin Klemrath 

Das sag ich zu den Punkten:

1. Die klassische „Star Wars“-Trilogie (noch einmal) sehen

Ganz grosses Großes Kino. Auf jeden Fall.

Den Untergang „in einer weit, weit entfernten Galaxis…“? erleben – Besser als der bei UNS.

2. Ein richtig gutes Butterbrot essen

Butterbrot, da gabs mal einen Film, der war so richtig schlecht. Dachte schon ich geh nie mehr ins Kino.

Ne der hieß Herbstmilch, schrecklich.

Aber ja, so ne Brotzeit, ist oft das beste Essen. Vor allem wenn man etwas getan, auf den Berg vor Sonnenaufgang, so gut hat man noch nie gegessen.

Bei solch einem Anblick dürfte dann auch die Erde untergehen, so ein Gefühl hat man auf dem Gipfel. Nicht.

3. Zum Südsee-Paradies Rarotonga fliegen

Die Welt gibt den Tipp, vereinbaren Sie am besten, die Reise erst am Ende zu bezahlen.

Naja, den Reiseanbieter würd ich so oder so gern kennen.

4. Eine kleine Hauskatze kraulen

Das Schnurren von Katzen soll schneller heilen lassen.

Oder das ist einfach eine Mär aus dem Netz, denn dort liebt man Katzen ja. Katzen im Internet, gehen immer!

5. Ein Apfelbäumchen pflanzen

Hab ich schon getan. Der verwelkt grad bei Opa und Oma im Garten.

Sagt man verwelkt?

Bin trotzdem stolz drauf. Harharhar.

6. Michael Jacksons „Thriller“ von vorne bis hinten durchhören

Zombie-Tanzend dem Ende entgegen? Bei ner Weltuntergangsparty die wir schmeißen? Das könnte man jeden Tag, wenn man mal ehrlich ist.

7. Allen sagen, dass man sie lieb hat

I love you all. Hat Michael schon nix geholfen. Sollte man aber trotzdem so machen. All you need is love.

 

Das Ende des 13. Bakten, wirklich jetzt?

Heute gibt es rund sechs Millionen Maya, die leben auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko und die haben ganz andere Sorgen. Nämlich den fehlenden Regen.

Auch nun im 14. Bakten.

„Das ist ein spezieller Jahrestag der Schöpfung“, sagt David Stuart der Welt, Experte für Maya-Inschriften an der Universität von Texas

Feiern wir doch einfach diesen Tag in Zukunft als Neuanfang, der 21. Dezember, ein Tag, wo der Mensch mal zum Denken anfangt, denn der Weltuntergang ist schon längst im Gange.

Nur machen wir die Augen nicht auf.

 

Irgendwie kommt mir das ganze sogar eher etwas christlich vor. Was sagt eigentlich der Papst dazu?

Nicht? Die armen Jünger, die alle ohne einen Rat auskommen mussten. Nicht schön. Da sieht man es mal wieder. Man muss eh selber glauben. Und das tu ich, der Jesus hat doch schon für uns gebüsst.

Also ich weiss auf jeden Fall, wenn mir wer den Maya Kalender andrehenden will, dass der nix is😉

 

Macht die Augen auf. Da draussen ist genügend Liebe, zeigt sie.

Ich wünsche Euch allen ein frohes Fest (lasst die Familien Streits mal ausfallen)

Und wer noch nicht für den Weltuntergang einkaufen war, sollte es jetzt noch schnell für die Feiertag machen.

Einen guten Rutsch. Tut euch nix und schaut nicht nur zu sondern bleibt dran, denn es geht weiter!

Bis bald, Liebe Grüsse von der Isar, Euer Tom

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s