Stell dir vor es ist Weltuntergang und keiner geht hin

Apokalypse Now, der 21. Dezember 2012, Unser aller Untergang oder ein Neuanfang

Das Ende aller Tage ist da. Hallo und Herzlich Willkommen zum Weltuntergang Herzlich Willkommen..? Hm..?

Ja wo sind denn eigentlich alle??

                              Na ist schon vorbei, der Weltuntergang, weil keiner da ist?

 

Vielleicht, wie es der König von München vorgeschlagen hat, die letzte Morddrohung noch aussprechen, letzte Grüsse, Heiratsanträge, Wünsche & Verwünschungen, Aufnahmeanträge in die Hölle gestellt? Aufnahmeanträge in den Himmel sind nämlich schon alle weg.

Nicht dass am Ende morgen alles noch steht? Na eh alles auf eigene Verantwortung. Denn, ich würd das ganze Geld erst dann raus schmeissen, wenn es wirklich los geht. (Anm. der Redaktion: Welches Geld?)

cropped-tom_eingang_alikhanrs_AUSIS

Ist wenigstens im Internet noch wer da?

Hallo?…?

 

Der Weltuntergang fangt mit der Bahn an sag ich euch.

Aber das ist ein anderes Thema.

Irrglaube Weltuntergang: Am 21. Dezember 2012 sollte die Welt untergehen – jedenfalls wenn man vermeintlichen Experten oder besonders besorgten Mitmenschen glauben mag. Sie berufen sich auf die Maya, in deren Kalender stünde dies so drin. Stimmt aber nicht.

Denn das war so … Erzähl ich alles im Video

anerror_youtube

 

Zeitungen haben ja viel darüber geschrieben, z.B.:

7 Dinge, die Sie vor dem Weltuntergang tun sollten

zusammen gefasst, in der Welt. Von Martin Klemrath 

Das sag ich zu den Punkten:

1. Die klassische „Star Wars“-Trilogie (noch einmal) sehen

Ganz grosses Großes Kino. Auf jeden Fall.

Den Untergang „in einer weit, weit entfernten Galaxis…“? erleben – Besser als der bei UNS.

2. Ein richtig gutes Butterbrot essen

Butterbrot, da gabs mal einen Film, der war so richtig schlecht. Dachte schon ich geh nie mehr ins Kino.

Ne der hieß Herbstmilch, schrecklich.

Aber ja, so ne Brotzeit, ist oft das beste Essen. Vor allem wenn man etwas getan, auf den Berg vor Sonnenaufgang, so gut hat man noch nie gegessen.

Bei solch einem Anblick dürfte dann auch die Erde untergehen, so ein Gefühl hat man auf dem Gipfel. Nicht.

3. Zum Südsee-Paradies Rarotonga fliegen

Die Welt gibt den Tipp, vereinbaren Sie am besten, die Reise erst am Ende zu bezahlen.

Naja, den Reiseanbieter würd ich so oder so gern kennen.

4. Eine kleine Hauskatze kraulen

Das Schnurren von Katzen soll schneller heilen lassen.

Oder das ist einfach eine Mär aus dem Netz, denn dort liebt man Katzen ja. Katzen im Internet, gehen immer!

5. Ein Apfelbäumchen pflanzen

Hab ich schon getan. Der verwelkt grad bei Opa und Oma im Garten.

Sagt man verwelkt?

Bin trotzdem stolz drauf. Harharhar.

6. Michael Jacksons „Thriller“ von vorne bis hinten durchhören

Zombie-Tanzend dem Ende entgegen? Bei ner Weltuntergangsparty die wir schmeißen? Das könnte man jeden Tag, wenn man mal ehrlich ist.

7. Allen sagen, dass man sie lieb hat

I love you all. Hat Michael schon nix geholfen. Sollte man aber trotzdem so machen. All you need is love.

 

Das Ende des 13. Bakten, wirklich jetzt?

Heute gibt es rund sechs Millionen Maya, die leben auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko und die haben ganz andere Sorgen. Nämlich den fehlenden Regen.

Auch nun im 14. Bakten.

„Das ist ein spezieller Jahrestag der Schöpfung“, sagt David Stuart der Welt, Experte für Maya-Inschriften an der Universität von Texas

Feiern wir doch einfach diesen Tag in Zukunft als Neuanfang, der 21. Dezember, ein Tag, wo der Mensch mal zum Denken anfangt, denn der Weltuntergang ist schon längst im Gange.

Nur machen wir die Augen nicht auf.

 

Irgendwie kommt mir das ganze sogar eher etwas christlich vor. Was sagt eigentlich der Papst dazu?

Nicht? Die armen Jünger, die alle ohne einen Rat auskommen mussten. Nicht schön. Da sieht man es mal wieder. Man muss eh selber glauben. Und das tu ich, der Jesus hat doch schon für uns gebüsst.

Also ich weiss auf jeden Fall, wenn mir wer den Maya Kalender andrehenden will, dass der nix is 😉

 

Macht die Augen auf. Da draussen ist genügend Liebe, zeigt sie.

Ich wünsche Euch allen ein frohes Fest (lasst die Familien Streits mal ausfallen)

Und wer noch nicht für den Weltuntergang einkaufen war, sollte es jetzt noch schnell für die Feiertag machen.

Einen guten Rutsch. Tut euch nix und schaut nicht nur zu sondern bleibt dran, denn es geht weiter!

Bis bald, Liebe Grüsse von der Isar, Euer Tom

Der einzige Plan B der Sinn macht – Das Projekt Studiobau (Tourauftakt der Band Plan B aus Berlin)

Das offizielle Update zum Comeback: Plan B, die Band die schon mal für dicke Dinger sorgte, ist zurück.

In den 1980er und 90er Jahren unter anderem als Vorband von The Clash und Duran Duran internationale Erfolge gefeiert, wollen es die junggebliebenen noch mal wissen.

 

Doch wie geht man so eine Neuvereinigung auf der Bühne an? Vor allem wenn man nicht nach dem alten Musiker Gesetz handeln will, „Wer probt, hintergeht die anderen Bandmitglieder!“… 😉

Also erst mal ab in den eigenen Proberaum. Ah Moment, der muss ja erst mal wieder her.

Also ab zum Baumarkt. In diesem Fall ist wohl der Baumarkt zur Band gekommen und begleitet so das Comeback von Johnny, Perzi, Sven und Beckmann.

Selber machen und unabhängig bleiben ist die Devise.

Image

Ich frag mich ob die mit Ihren Jobs und Social & Media Aktivitäten nicht schon genug zu tun haben? Und ich geb die Antwort gleich selber: Einen Ausgleich braucht man so oder so, warum nicht gleich mit dem was wir alle lieben, Musik. Und noch besser mit den neuen Medien und Möglichkeiten verbunden, coole Idee, wie ich finde.

Wie der Sänger und Blogger schon früh für sich heraus fand, das Internet und Musik waren für Haeusler schon vor 20 Jahren untrennbar miteinander verknüpft.

 

Wie mir mein Guter Daniel Rehn (@danielrehn), der von der Isar nach Hamburg zur Agentur achtung! gegangen ist, über das Projekt mitteilte:

„Unter http://8ng.me/projektstudiobau kannst du dir die Microsite ansehen, die wir in den Hornbach-Auftriff auf Facebook integriert haben. Da gibt es auch alle zwölf Videos zu sehen, die wir nun werktags im 2-Tage-Rhythmus auf der Hornbach-FB-Page verteilen.“

Eierschalen für das Probestudio… schon klar Jungs 😉

 

Sie spielen nun also endlich LIVE. In unserer Stadt. Und IHR könnt dabei sein im 59:1 heute Abend, denn es werden Eure Kinder später neidisch die Bilder ansehen. Soweit versprech ich mir das zumindest mal, bei der Formation.

Ich habe 3 Karten bekommen. Davon geb ich 2 einfach so her.

Image

Wie könnt ihr gewinnen?

Einfach einen Tweet an mich und das Projekt, in dem ihr sagt, warum ihr da hin müsst.

Bsp.: @isartom Hey ich bin der richtige für das Plan B Konzert, weil … #studiobau

Oder ihr postet auf Facebook und taggt uns, und zwar so:

Hey, ich bin der richtige für das Plan B Konzert, weil … (Einfach nur Plan B, Hornbach und mich taggen mit @ Zeichen und eben dazu Plan BHornbach und isartom.tv davor liken;)

Auf jeden Fall müsst ihr mir aber einen Kommentar hinterlassen. Wer alles drei macht, der hat zwar nicht mehr Chancen, den hab ich aber mehr lieb. Viel mehr.

Zu gewinnen gibt es noch 2 Karten 1 Karte !

Los geht’s, vui Glück!

VIDEO zum Konzert auf www.youtube.com/isartom folgt!!!

 

Image

Das sind die neuen alten Helden

Gitarrist & Sänger Johnny „Spreeblick“ Haeusler http://www.spreeblick.com

Drummer Andreas “Perzi” Perzborn

Bassist Beckmann

Lead-Gitarren & Backing-Gesänge Sven Schumacher (der einsprang, und wilder auf der Bühne rumsprang als alle anderen zusammen, ein alter Fan, Johnny will sich an alte Fanbriefe erinnern, Sven nicht)

Neues Label und Bandpage http://www.dancingpropaganda.de

https://www.facebook.com/planb.berlin

 

Freund der Band Nilz Bockelberg http://www.qlod.org/weltfrieden

Warum ich den hier erwähn, schaut Euch die Videos an!

Image

 

Neben Download gibt es auch schon eine CD zu bestellen (leider keine LP, dafür auf dem eigenen Label) und einen kongenialen USB Stick aus H O L Z (limitiert! mit allen 3 Alben digitally remastered und NEUEN Aufnahmen, wie geil ist das denn..!)

Und die Band Plan B geht in die Vollen:

„Die erste Tour seit anderthalb Jahrzehnten steht an.

Wir haben die Rechte an unseren alten Aufnahmen.

Wir haben ein eigenes Label gegründet.

Wir veröffentlichen die drei Major-Alben in neuer Qualität.

Wir starten eine gemeinsame Aktion mit Hornbach.“

 

Die weiteren Tourdaten

15.11. Lindau, Club Vaudeville

16.11. Stuttgart, Universum

17.11. Saarbrücken, Garage

19.11. Frankfurt, Gibson

20.11. Köln, Luxor

21.11. Krefeld, KuFa

22.11. Osnabrück, Kleine Freiheit

23.11. Magdeburg, Moritzhof

24.11. Rostock, Alte Zuckerfabrik

29.11. Berlin, Postbahnhof

30.11. Hamburg, Uebel & Gefährlich

01.12. Heggen, Schützenhalle

 

Für weitere Infos zum Projekt, die Band oder die Jungs: folgt den Links

https://www.facebook.com/hornbach.de/app_308356272612204

Hornbach online

Website:  Facebook:  Twitter:  YouTube:

http://hornbach.de http://facebook.com/hornbach.de http://twitter.com/hornbach_tweets http://youtube.com/Hornbach

 

Und zu guter Letzt ein MegaFan-GOODIE:

Smartphone Hintergrund Cooles Logo der Band

 

Bis bald, euer von der Isar, Tom

Horst2.0 – Die Facebook Party von und mit Horst Seehofer im P1

Keiner kommt, keiner kommt an ihn ran.

Horst sieht es locker und sagt nur, wir haben Spass hier, die Leute sind locker-flockig…

Also der Einlass war ja schon mal lustig.

Da geh ich durch einen der 4 Konzert Gitterabsperr Gänge Dings, wo man und seine Taschen durchsucht wird. Ihr kennt das abtatschen ja. Meine Security Mitarbeiterin fragte ihren Chef hinter ihr (der grad an keinem Gang was zu tun hatte) ob denn eine Zahnbürste OK sei (die ich in immer in meinem Rucksack mit dabei habe, wo auch mein MacBook drin ist). Also ich hab ja noch von keinem Mord mit Zahnbürsten gehört. Wenn ihr schon, sagt mal wie das ablief bitte…

Dann begleitet mich der Obersicherheitschef zur Garderobe, wo ich meine Tasche abgeben muss!

Weiter zur Akkreditierung, zu der mich der Obersicherheitschef wieder begleitet. Also die 10 Meter von den Garderobentischen zu den in gleicher Höhe, hinter den gleichen Tischen in einer Reihe stehenden 4 Leuten, die anscheinend nur auf mich warten.

Hallo, ich würde mich gern akkreditieren.

„Haben Sie denn einen Presseausweis?“

Nein, ich bin Blogger.

„Dann müssen Sie zur „normalen“ Akkreditierung“

(Ach nebenan, den 1 Meter zu den Kollegen… einen Schritt nach rechts) Ok, klar gern.

Hallo, würde mich gern akkreditieren. Bin aber nicht angemeldet, bin eigentlich von der Presse.

„Dann müssen Sie nebenan zu…“

Ne ne, ich hab keinen Presseausweis.

„Achso, ja wie ist der Name?“

Ich sage meinen Namen. Sie schaut in der Liste nach. Ich wieder: Bin aber nicht angemeldet. (Dass ich kein Facebook Freund von Horst2.0 bin, verschweige ich)

Zack, Sie schriebt meinen Namen auf, bekomme anschliessend mein blaues obercooles Band an das Handgelenk und einen Getränkechip. Mit CSU drauf.

Na gut. Also kann es ja los gehen, rein.

Ach so, wieder durch einen der Konzert Gitterabsperr Gänge Dings, diesmal ca. 10 zur Auswahl.

Dort sagt grad einer zu Mädels, die irgendwie dazu gehören, „geht mal aus dem Gang, sonst gehen die Leute da nicht durch, weil ihr den Weg versperrt“. Ähm, ich hätte jetzt kein Problem gehabt durch einen der zahlreichen anderen zu gehen, wo ja gar niemand ansteht, denn die Massen sind doch sicher schon drin…

Ach ja, ist übrigens die 1. Facebook Party, wie ich auf meinem Festival Armband lesen kann.

Nicht dass er gar nicht da ist, der Horst2.0 ?! (Backstage Bericht)


Na also, endlich drin. Schnell durch das grosse Like Tor in Facebook Optik. Uiuiui.

Zum dritten mal zeig ich mein blaues Band. Wau, da ist sicher viel los, weil die da ne ganz schön strenge Tür haben. Ist ja heftiger als sonst beim P1. Krasser scheiss.

Bin ja richtig aufgeregt.

Die Sanitäter für die ganzen Groupies sind auch am Start. Kann es ja wirklich los gehen. Das rockt sicher.

Als erstes treff ich Tobias Thalhammer. Von der FDP.

Da wir uns kennen und erst letztens wieder mal zusammen bei meinem alten Chef, in Ali Khan’s Radioshow auf Charivari 95,5 waren, haben wir auch gleich paar frische Themen, über The FAMOUS NAKED GYPSY CIRCUS die auch im Radio mit dabei waren, ein Charity Konzert das am 6.6.2012 im Schlachthof stattfindet (das ich mitorganisiere und noch einen Sponsor für den Radiospot suche;), und dann noch über Volksmusik in Polen. Hab ich leider grad gar keinen Link da.

(Er hat mir erlaubt, dass ich erzähl, dass er schweren Herzens seinen blauen CSU Getränke Chip hergab, „aber nur für ein Bier“…;)

Dann fangt mich auch schon Mimi Ansorge von cocodibu, bei denen ich zuvor erst noch beim Social Video Stammtisch war, anlässlich der ersten Münchner Webwoche (eine Initiative von Isarnetz). Das war mal ein echt gut gefüllter Raum dort. Und viel mehr Bier. Und Essen.

Irgendwie ganz anders als hier.

Vielleicht liegt es ja an dem zur gleichen Zeit stattfindenden Sender Launch von Glitz, einem neuen Frauensender, dass hier so wenige sind..?

Von den anscheinend 2500 angemeldeten Facebook Fans zur Veranstaltung,

(davon laut Tweet von Michael Praetorius @praetorius „Bei der #hsparty sind 2.500 Journalisten und Kamerateams“ Details😉

…waren laut Rotes Kreuz ca. 350 Leute da.

Ich finds nett hier. Echt jetzt.

Ist doch egal wieviele kommen, denen die da sind muss es spass machen.

Das tut es den Piraten die hinter mir stehen, und über „Lokalisten“ sprechen, auch.

Lokalisten ist so ein Facebook von früher, das hier Facebook nachgemacht, nur in grün. Auf einen grünen Zweig kamen sie trotzdem nicht, auch wenn sie es noch immer versuchen. Also als Netzmensch traut man sich nichmal mehr den Namen zu erwähnen. (Nicht dass das ein Omen ist, für die Piraten…)

Was mich dann doch überrascht, (auch wenn Mimi Horst2.0 kurz die Hand schüttelte und einen kurzen sehr wortreichen und amüsanten Dialog führte – Mimi: Grüss Sie. Horst2.0: Ja wo kommen Sie denn her?! Mimi: Aus Hessen. Schluss.), dass er dann nur noch auf einem Podium ähnlichen Eck mit Couch hockte.Dort kamen dann einige Vips die mit ihm Fotos machten.

Davor standen im guten und engen Halbkreis die Bodyguards. So dass ich nur durch deren Beine den Kopf von Horst2.0 kurz aufblitzen sehe.

So Nähe und social und so, also das was ja Facebook ausmacht, merk ich nicht viel. Liegt vielleichtan dem einen Freibier, war wohl doch schlecht.

UPDATE: Das lustige Video von Michael Praetorius, das ich an dieser Stelle eingebunden hatte, musste er leider offline stellen, weil einer der selber Satire macht, nicht in dem satirischen Umfeld seines Videos zu sehen sein wollte, wie er mir sagte (dachte dass das mein Video war): Davor hat er zumindest hier Daniel Fiene und Richard Gutjahr (der heut irgendwie so gestriegelt wie bei seiner Kommunion aussieht;) begrüsst.

Dann bekommt ihr dafür halt das nicht minder amüsante Video der rundshow (und Quer) Sendung von Richard und Fiene!

 

Also jetzt wo ich diesen Beitrag grad beende, berichten ALLE TV Sender in ihren Morgenmagazin Sendungen über die angebliche geplatzte Blase (z.B. RTL „Flashmob oder Flop?“.

Wie Flobby das grad auf Facebook postete: „Man kann ja sage was man will, aber so sehr sich alle über die Seehofer Party lächerlich gemacht haben: Klingt bisher nach einem Erfolg.“

 

Ich fands lustig und hab Kollegen getroffen. Ah ja, und war mal wieder im P1, kannt es ja noch gar nicht nach dem Umbau, hach.

Und der Horst2.0? Der nahm’s ja auch locker. (Siehe alle Medien heute)

Denk mal die ganzen Facebook Fans von Horst2.0 sind einfach nur alle am Rechner zuhause gesessen und haben sich das Parteiprogramm durchgelesen.

 

Bis bald Freunde

Euer Tom von der Isar

 

P.s: Hoffe dass alle BR Chefs und Intendanten diesen Blogpost als Satire erkennen. Von wegen Parteibuch und so. Will gern beim BR immer noch mal als Moderator arbeiten. Ich war ja schliesslich auch dabei, bei der 1. Facebook Party von Horst Seehofer.

Also, wann ist die nächste?

Adventsgeschichte neu erzählt bei BASE

20111202-023835.jpg
BASE hat mal einen coolen Adventskalender am Start.
Der Weihnachtsmann bringt lauter coole Gadgets und Stuff das ich so mag.
20111202-023946.jpg

Dafür muss man nur ne Geschichte erzählen. Einen kleinen Teil der Weihnachtsgeschichte mit neu erfinden.
Das macht echt Spaß.

Zu Gewinnen gibt’s heute eine iPad Ledertasche von BOSS. Die wird gesponsert vom Modeladen Engelhorn aus Mannem (Mannheim;)
20111202-023654.jpg

So ging’s los
“Es begab sich zu einer Zeit, dass der römische Kaiser Augustus eine Volkszählung in seinem Land durchführen wollte. Dazu rief er alle dazu auf in den Heimatort des Familienvaters zu pilgern. Auch die hochschwangere Maria und ihr Verlobter Joseph erhielten die Kunde…”
(Den zweiten Teil findet ihr auf der Website von BASE)

Meine Fortsetzung der BASE Weihnachtsgeschichte Teil 3:

Da Josef mit dem Zensus seine Probleme hatte, fand er auch gar nicht gut, dass Maria aus lauter Stolz ihren Mutterpass auf der eigenen Facebook Fanpage des XXXL Nazareth Möbel postete.
Das ständige nachsehen ob neue Likes da sind, hielt sie wenigstens vom Zicken ab.

Das Lutea Navi sagte andauernd was von einem seltsamen Stern, der aber gar nicht zu sehen war. Josef nahm sich vor, nichts mehr auf eBetlebay zu bestellen.

Als sie endlich doch in Betlehem ankamen wartete schon die nächste Überraschung auf sie. Ein herzloser Hotelier hatte nur noch einen Stall frei.
Da ärgerte Josef sich natürlich, dass er sein Akkuladegerät vergessen hatte, denn ohne die neue Checkin App auf seinem iFishPhone, konnte er nicht nach alternativen suchen.

3 Stichwörter, knapp 10 Sätze und ein wenig Weihnachtslektüre später bin ich nun auf die Fortsetzung gespannt!

Hoffe mein Teil gefallt euch!
Bis bald Freunde,
euer Tom von der Isar

Meinen Videoblog für mehr Unterhaltung ansehen

Jamaram und die Socken

Die Münchner Reggea Band Jamaram hat eine kleine Auszeit genommen, dafür aber würdige Vertretung gefunden.
Sie haben ihre Socken ausgezogen und sie Rappen lassen.
20111103-171551.jpg
Warum? Na weil die eine Klasse Fanaktion auf Facebook gestartet haben.
Denn Jamaram nimmt am 19.11.2011 im Backstage Werk ihre Live DVD auf. Und genau das sind die 4 Schlüsselwörter die man in einem Video erwähnen musste, dass man damit dann auf die Live DVD Aufzeichnung kommt.20111103-171520.jpg
Hier der Videoaufruf der Band, äh Socken

Da meine gute Freundin Betty le Beth eine Freundin der Band ist, haben die Jungs auch sie gebeten, dass wir uns was nettes Einfallen lassen.
Einen Einfall, zwei Socken Expertinnen und 3 Tage später waren wir dann fertig. Auch vom Aufzug fahren.

Hier unser „traumhaftes“ Ergebnis

Wenn es Euch gefallt, geht kurz auf die Facebook Fanpage der Band und Liked den Post von Betty le Beth mit unserem Video bitte.

Jam Baby Jam!

Völlig GaGa Fotos zu kaufen

GaGa an.

Auf einem sehr guten Blog einer amerikanischen Design Agentur für Social Media habe ich diese sehr geilen Bilder gesehen. Da ich es mir nicht  nehmen lassen kann, meine Gedanken zu den einzelnen Bildern kund zu tun, here you are!

Diese Bilder werden zum Verkauf angeboten. Nicht von mir, sondern von Bilderdatenbanken für Agenturen usw. Schon harter Scheiss dabei 😉

Was wäre wenn Hitler eine Frau gewesen wäre

Manche kommen aus dem Promidinner Modus nicht mehr heraus…

NEO wurde nie von Morpheus abgeholt. Er nahm die blaue Pille. Fette Matrix.

Ich ess Blumen, denn tiere tun mir leid. (Die Ärzte)

Igitt.

Yeah, shoot the bear. Bayern hätte Bruno damals auch nur betäuben können…

Es ist nicht alles Gold was glänzt

Die Kirche ist am absaufen. Geht beten. Glaubt wieder!

Wir daheim beim backen.

Früher, ich.

Nach den besten Gebrutstagsfeiern, sollte es keine Bilder oder Videos geben…

Quelle jess3

GaGa aus.

(Hinter den Links verstecken sich übrigens tolle YouTube Videos) Toll.

Und da war er wieder, ein kleiner Kettenbrief, der mir Liebesglück verspricht, wenn…

Man kennt das ja, man sitzt gemütlich in seinem Social Network seiner Wahl und trollt herrum. Da, auf einmal kommt das kleine Benachrichtigungszeichen: Juhu eine Neuigkeit meiner Freunde!
Es ist eine Nachricht. Oh, und noch dazu von einem vergangen Schwarm von mir. Ich glaub mich zu erinnern, die war ganz nice.
Supi, das verspricht interessant zu werden. Schauen wir mal was Sie heute also zu bieten hat:

Du wurdest heute vom Glück geküsst!!!Heute um Mitternacht wird deine wahre Liebe merken, dass sie dich liebt, es wird etwas gutes Morgen zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr passieren, egal wo! Bereite dich auf diesen Schock vor! Wenn du diese kette unterbrichst wirst du 10 Jahre Beziehungsprobleme haben! Schicke diese Kette an 15 Leute in 15 Minuten!!! Die Zeit läuft nachdem du das gelesen hast.PS: Schick sie lieber weiter…. KEIN WITZ .

Aha.
Na toll, die 10 Jahre hatte ich zuletzt schon. Und genau jetzt zickt die Internetverbindung. Kann es also nicht weiter senden. Gilt das als Ausrede? Nicht? Mist.
Und auf ein erhofftes Date mit der Dame der Mail brauch ich wohl nicht hoffen? Kann mich ja gleich mit einem Klick auf ihr Profil auf den aktuellen Stand bringen. Ne, so schön ist die doch nicht.

Muss ich wohl doch selber schaun wo ich bleib… Schöne Freunde hab ich.

P.s: Der Verfasser ist glücklich und schickt Euch keine solchen Mails.